Differenzierung

Das vielfältige Bildungsangebot der Realschule gewährleistet eine umfassende Grundbildung und ermöglicht zudem die Entfaltung verschiedenartiger, aber gleichwertiger Begabungsrichtungen.

Die Differenzierung der Klassen 7, 8, 9 und 10 berücksichtigt in besonderer Weise die unterschiedlich ausgeprägten Lernbedürfnisse der RealschülerInnen. Sie sieht folgende Schwerpunktbereiche vor:

Die Differenzierung in der Realschule ist eine Neigungsdifferenzierung. Die aus Neigung getroffene Entscheidung für einen Schwerpunktbereich hilft, die Lernbereitschaft und Lernfähigkeit des Schülers zu steigern. Durch die Wahl eines Schwerpunktbereiches bestimmt der Schüler sein Abschlussprofil, wobei alle Profile das gleiche Anspruchsniveau haben und die gleichen Berechtigungen erteilen. Die Differenzierungsstufe bietet derzeit Wahlmöglichkeiten zwischen dem fremdsprachlichen Schwerpunkt mit Französisch bzw. Niederländisch als Klassenarbeitsfach, dem naturwissenschaftlich‑technischen Schwerpunkt mit BiologieInformatik oder Technik, dem sozialkundlichen Schwerpunkt mit Sozialwissenschaften als Klassenarbeitsfach.

Um mehr Informationen über die Differenzierungsfächer zu bekommen, gibt es hier noch Videos bzw. Informationen. Einfach das Fach anklicken.