Europaschule

 

Lebenslanges

 

 

 

Kurz notiert:

 

Anne-Frank-Realschule

          Der Film

Mit freundlicher Unterstützung der "TZT Wilbring GmbH"

 

 

 

 

 

 

News


Nonsens-Olympiade
Fliegende Besen, schneckenradelnde Schüler, Hackenziels ... » weiter lesen

Gruss aus Berlin
Die Besucher der Hauptstadt schicken einen netten Gruss ... » weiter lesen

Termine


Tag der Deutschen EInh ...
03.10.2018

Potentialanalyse 8a
05.10.2018

AFR logo

Hausaufgabenbetreuung (14:00 - 15:30 Uhr)

 

In der Hausaufgabenbetreuung von 14.00 bis 15.30 Uhr arbeiten die Schüler/innen in Kleingruppen still und konzentriert. Die jeweiligen Kleingruppen bekommen eine feste Bezugsperson und einen festen Klassenraum zugewiesen, damit eine ruhige Arbeitsatmosphäre und ein konzentriertes Arbeiten möglich sind. In der Hausaufgabenzeit werden unsere Schüler/innen immer von erwachsenen Betreuerinnen und Betreuern sowie von Mitschüler/innen aus der 10. Klasse beaufsichtigt und angeleitet. Die Betreuerinnen und Betreuer geben den Kindern Lerntipps und bemühen sich zu klären, warum manche Aufgaben vielleicht nicht gelingen. So können die Schü-ler/innen in der nächsten Unterrichtsstunde gezielt nachfragen und sich den Sachverhalt noch einmal erklären lassen. Wenn ein Kind merkt, dass bei regelmäßiger und sorgfältiger Erledigung der Hausaufgaben der Erfolg in der Schule zunimmt, steigert das die Lernfreude. An dieser Stelle müssen wir darauf hinweisen, dass unsere Hausaufgabenbetreuung keine Nachhilfe oder Förderunterricht beinhaltet und dass sie keinen Ersatz für elterliche Kontrolle und Vertiefung des Lernstoffes leistet. Die Betreuer/innen geben zwar Hilfestellungen und kontrollieren nach Möglichkeit die Hausaufgaben der Kinder, dennoch verbleibt die Verantwortung für Richtigkeit und Vollständigkeit der Hausaufgaben bei den Eltern.