Europaschule

 

Lebenslanges

 

 

 

Kurz notiert:

 

Anne-Frank-Realschule

          Der Film

Mit freundlicher Unterstützung der "TZT Wilbring GmbH"

 

 

 

 

 

 

News


Auf den Spuren von Sok ...
AFR - unterwegs im Geburtsland Europas Am 23. Septem ... » weiter lesen

FeierZeit! - Die tolle ...
Nachdem im letzten Jahr die "FeierZeit!" in Enschede st ... » weiter lesen

Termine


Schüler- und Elternspr ...
21.11.2018

AFR logo

Projektwoche 11.06.2018 - 15.06.2018 (Rückblick)

Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Anne-Frank-Realschule fand in der Zeit vom 11.06.2018 - 15.06.2018 eine Projektwoche statt.


Workshop: Badebomben und Co.

 

Badebomben, Sugar Scrubs, Badesalze, Lotion Bars und Seifen aus natürlichen Materialien – all diese Produkte sind gerade sehr angesagt…

Die Schülerinnen lernten in diesem Workshop wie man diese stylischen Produkte mit wenigen und vor allem natürlichen Zutaten ganz einfach selbst herstellen kann.

Dabei blieb viel Raum für Phantasie und neben der Sheabutter-Lavendel oder Zitronenseife, wurden auch verschiedene Body- und Lip-Scrubs, aber auch Einhorn-Badesalze und Schoko-Lippenbalsam zum Testen und für den Verkauf hergestellt. Besonderen Spaß bereitete die Herstellung und vor allem die Testung der Badebomben, die mit Bio-Kokosöl und ätherischen Ölen die Haut sowie die Sinne beim Baden besonders verwöhnen.

 

 

Mosaikbänke

Gestaltung des Innenhofes mit Mosaikarbeiten im Rahmen der Projektwoche unter Leitung von Beate Brune und Anne Quinke.

Der triste Innenhof vor Beginn der Arbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorarbeiten:

1) Platzierung und Neugruppierung der EInzelelemente / vom U-Hoccker zum Massivelement.

In den Osterferien wurden unter professioneller Hilfe von Elternseite (Manfred Rüller, Vater eines Schülers)

die Hocker

  1. vorbehandelt
  2. umgestellt
  3. verschalt
  4. mit Moniereisen verbunden
  5. und mit Beton gefüllt

 

2) Beschaffung von frostfestem Fliesenmaterial

Große Unterstützung kam von der Firma "Fliesen Klümper". Hier sei besonders Frau Finke-Behrens zu nennen, die jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand.

3) Von der Fliese zum Fliesenbruch.

  1. von der Fliese zum Fliesenbruch
  2. Schleifen des Fliesenbruchs
  3. Sortieren der Fliesen nach Farbe, Stärke und Größe

Hier soll nicht unerwähnt bleiben, dass sowohl Manfred Büter (Hausmeister), der Bauhof als auch in der Schule zu dieser Teit tätige Handwerker bereitwillig wiederholt das Projekt unterstützten.

4) Grobskizzierung der Motive für die einzelnen Sitzelemente.

Bedingt durch das Fliesenmaterial (überwiegend Naturfarbtöne) ergab sich die Motivwahl. Da die Schüler/innen erst kurz vor der Projektwoche in die einzelnen Projekte eingeteilt wurden blieb keine Zeit die Schüler/innen bei der Motivwahl mit einzubeziehen. (s. Blumen, Krake, Katze...)

 

 

Arbeiten während der Projektwoche

1) Legen der Motive

  • Vögel (Carla Große Hündfeld und Marie Schwitanski Kl. 8)
  • Katzen (Lana Muhr und Vanessa Damhuis kl. 7)
  • Blumen (Karina Rodionow kl. 10, Sarah Hegewisch, Helena Gehling und Sophia Weiß Kl. 8)
  • Echsen (Benedikt Börsting, Janis Noack und Luis Honekamp Kl. 8)
  • Krake (Lena Buning, Mediha Dayan, Sarah Fuchs und Nele Vinkelau Kl. 8)
  • Variation in Blau, Gelb und Sand ( Hannes Terhalle, Renaldo Nieuwkoop Rutger Katsma und Simon Berkemeier Kl. 10)

 

 

 2) Verfugen der einzelnen Elemente

 

 

Fertigstellung der Mosaikarbeiten und Einweihung der Sitzelemente durch Karola Voss

Die Schüler/innen waren bereit in den letzten Wochen vor den Ferien "ihre Arbeiten" zu beenden.

 

 

Am Mittwoch, den 18.07.2018 wurden die farbenfrohen Sitzelemente von der Bürgermeisterin eingeweiht. Frau Voss zeigte sich begeistert von der gelungenen Synthese zwischen Gartenbepflanzung und Neugestaltung der Sitzelemente. Sie würdigte die Geduld, den Fleiß und die Kreativität der Schüler/innen, die etwas Großes geschaffen hätten, das über ihre Schulzeit hinaus Bestand hat.

 

 

 

 



Zurück zur Übersicht